Demokrat*innen bei der ArbeitKinderBegegnungsstätte
 
VolksfestAusstellung Nationalitäten
 
Internationale Begegnungsstätte Share my MusicBildungsgang
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

»SelbstVerständlich Politik« im Offenen Kanal Lübeck: »Was bewegt Afrika...«

 Dr. Günther Rusch hat sich seit seinen Studienjahren in den 1960er und 70er Jahren in vielfältiger Weise mit nahezu allen Regionen Afrikas befasst; wissenschaftlich, als Berater, Referent und Delegierter von Hilfsorganisationen, als Dozent an der Brandenburgisch-Technischen Universität Cottbus, an zwei afrikanischen Hochschulen sowie in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit.Im Gespräch mit Dr. Günther Rusch schaut die Reihe 'SelbstVerständlich Politik' einmal mehr nach Afrika. Die Sendung betrachtet aktuelle politische Ereignisse, Entwicklungslinien und vermittelt die afrikanischen Perspektiven auf die vielfältigen geopolitischen Interessen, die sich dieser riesige Kontinent ausgesetzt sieht. Dr. Günther Rusch hat sich seit seinen Studienjahren in den 1960er und 70er Jahren in vielfältiger Weise mit nahezu allen Regionen Afrikas befasst, wissenschaftlich, als Berater, Referent und Delegierter von Hilfsorganisationen, als Dozent an der Brandenburgisch-Technischen Universität Cottbus, an zwei afrikanischen Hochschulen sowie in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Er hat seinen Lebensmittelpunkt in Ghana gefunden. 

 

Ausgestrahlt wird der Beitrag 13.02.2024 um 18:00 Uhr, mit Wiederholungen am 15.02.2024 um 11:00 Uhr und am 18.02.2024 um 16:00 Uhr. Die Sendereihe ‚SelbstVerständlich Politik‘ des Vereins Miteinander leben e.V. wird gefördert von der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen. Zu empfangen ist die Sendung auf der Frequenz 98,8 MHz (106,5 Kabel), auf DAB+ und als Direktsendungen im Internet unter Lübeck FM - Livestream. Eine andere Möglichkeit ist der Empfang im Internet über die App "tunein".

 

Die Sendung wurde gefördert von der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen im Rahmen des Bundesprogramms 'Demokratie leben!'.

 

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 11. Februar 2024

Weitere Meldungen

Zeitzeugen- und Ausstellungsprojekt "Mölln nach Mölln - Zwischen Erinnern und Vergessen" erhält Auszeichnung für herausragendes Engagement

Das Zeitzeugen- und Ausstellungsprojekt "Mölln nach Mölln - Zwischen Erinnern und Vergessen", das ...

»SelbstVerständlich Politik« im Offenen Kanal Lübeck: »Wie entsteht das demokratische Wir?«

In der Reihe »SelbstVerständlich Politik« präsentiert der Verein Miteinander leben e.V. einen ...