KinderDemokrat*innen bei der ArbeitBegegnungsstätte
 
NationalitätenVolksfestAusstellung
 
BildungsgangInternationale Begegnungsstätte Share my Music
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Möllner Folksfeste der internationalen Begegnung

Das erste Möllner Folksfest im August 1993 war eine direkte Antwort einer engagierten Zivilgesellschaft auf die Möllner Brandanschläge von 1992. Es wurde als „Festival der internationalen Begegnung“ in der Möllner Innenstadt präsentiert. Seine Botschaft gilt bis heute: Vielfalt und Lebensfreude statt Rassismus und Hass.

 

Zunächst jedes Jahr, dann alle zwei Jahre durchgeführt, hat sich das Möllner Folksfest in den vergangenen 30 Jahren weit über Mölln hinaus einen Namen gemacht. Den Höhepunkt bildete das Festival 2002, als im Rahmen des „Folksfestes“ und in Zusammenarbeit mit Deutschland-Radio Berlin das EBU-Festival (European Broadcasting Union) der europäischen Rundfunkanstalten in Mölln veranstaltet wurde. Viele Jahr war Deutschlandfunk Kultur fester Medienpartner des Möllner Folksfestes. 2006 wurde das Möllner Folksfest mit dem Bürgerpreis des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

 

Folksfest ON TOUR

Das Möllner Folksfest wird in seit einigen Jahren um die Programmreihe „Folksfest ON TOUR“ ergänzt, die ganzjährig herausragende Weltmusikkonzerte nach Mölln und in die Region holt. Das Label „Folksfest on Tour“ ist dabei nur den echten Highlights vorgehalten.

 

Share my Music – Share my Thoughts

Im Programm der Folksfeste hat sich überdies seit vielen Jahren der Programm „Share my Music – Share my Thoughts“ zu einem immer wichtigeren Alleinstellungsmerkmal entwickelt. Unter diesem Motto veranstaltet der Verein Miteinander Leben e.V. in Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen, SchuleTrifftKultur und anderen Institutionen Gesprächs- und Mitmachkonzerte und Musikworkshops – vornehmlich für Kinder und Jugendliche – und Fortbildungen für Lehrkräfte.

 

Aktuelle Informationen zu den Möllner Folksfesten und zum jährlichen Programm "FOLKSFEST ON TOUR" finden Sie auf der offiziellen Homepage der Möllner Folksfeste >>