Demokrat*innen bei der ArbeitBegegnungsstätteKinder
 
NationalitätenVolksfestAusstellung
 
Internationale Begegnungsstätte BildungsgangShare my Music
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

'Share My Music' beim 17. Möllner Folksfest

Die Organisatoren des 17. Möllner Folksfestes haben im Juni 2023 Künstlerinnen und Künstler aus vielen Ländern eingeladen, um in Konzerten, Schulkonzerten und Workshops Begegnungen von musikalischer Internationalität zu ermöglichen. Mit zwölf Schulvormittagen mit jeweils zwei Konzerten sind die interaktiven internationalen Schulkonzerte beim 17. Folksfest schon ein Festival an sich. Da gehen im ganzen Kreis internationale Ensembles in Grundschulen und weiterführende Schulen und vermitteln authentisch ihre jeweiligen Musiktraditionen, machen gemeinsam Body-Percussion oder leiten mit Livemusik zum Tangotanzen an.

 

Die 'Funky Currywurst Brothers' bringen Percussionkunst in die Schulen der Region


"Besonders freuen wir uns, mit den Funky Currywurst Brothers ein aus Kopenhagen und Wien stammendes Duo an die Schulen vermitteln zu können, dass in der Tradition von Stomp auf höchstem internationalen Niveau mit Kindern Spaß und Rhythmus feiert. Johann aus Österreich und Peter aus Dänemark waren lange Jahre im Ensemble der Stomp!-Show in London", sagt Jörg Rüdiger Geschke, Programmchef des Möllner Folksfestes und Fachberater für Kulturelle Bildung an den Schulen im Kreis. 

 

Das junge schwedische Trio 'POMÅNA' präsentiert nordische Klänge mit zypriotischen Einschlag als Beispiel für die verbindende Kraft der Musik


Aus Schweden reist ein multikulturell besetztes Trio an, zu dem auch ein Lautenspieler aus Zypern gehört: Europa in Musik. Dazu kommen die bewährten Europa-Konzerte von Jan Budweis und Wolfgang Meyering und die Irland-Experten Peter Kerlin und Jens Kommnick. Highlights sind weiterhin Konzerte des englisch-deutschen Duos mit dem „Urgestein“ der britischen Szene Andy Cutting am Knopfakkordeon und der deutschen Violinistin Gudrun Walther oder das finnische Konzert mit modischer Musik aus den 20er Jahren mit der Band Uusikuu am Ratzeburger Gymnasium, bei dem sicherlich auch getanzt werden wird zu Retro-Swing und Finntango.

 

Andy Cutting und Gudrun Walther schlagen eine Brücke von der Musik der britischen Inseln zu deutschen Folk-Traditionen


"Acht Grundschulen, zwei Gemeinschaftsschulen und zwei Gymnasien aus dem ganzen Kreis sind beteiligt, weitere haben Interesse signalisiert, es musste sogar gelost werden, weil es mehr Nachfrage als realisierbare Konzerttermine gab. 'ShareMyMusic' lässt uns aktiv werden und die vielfältigen Musiktraditionen Europas miteinander teilen!", sagt Jörg Rüdiger Geschke zur Resonanz des außergewöhnlichen Schulkonzertprogramms. 

 

Etwa 1800 Schülerinnen und Schüler erreicht das Festival mit dieser Veranstaltungsreihe, die vom Bildungs- und Kulturministerium des Landes Schleswig-Holstein sowie den Partnerschaften für Demokratie im Kreis Herzogtum Lauenburg im Rahmen des Bundesprogramms 'Demokratie leben!' gefördert werden. Dazu kommen eine Fortbildung für Lehrkräfte in Sachen Body-Percussion und ein Tango-Workshop für jedermann und jederfrau.

 

17. Möllner Folksfest

 

 

 

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 20. Mai 2023

Weitere Meldungen

»SelbstVerständlich Politik« im Offenen Kanal Lübeck: "Kriegstauglich? In 3 - 5 Jahren?"

Ein Diskurs zur Wehrfähigkeit mit Dr. Udo Metzinger Verteidigungsminister Boris Pistorius ...

"SHARE MY MUSIC - SHARE MY THOUGHTS"

Verein Miteinander leben e.V. bringt internationale Live-Musik in die Schulen der RegionUnter dem ...